Sie befinden sich hier: tjfbg.de › Über uns › Chronik › 1999

1999: Neue Wege und neue Medien

Ende der 1990er steht die Nutzung des Internets noch ganz am Anfang. In pädagogischen Kreisen macht sich die Erkenntnis breit, dass neue Bildungszugänge für naturwissenschaftlich-technische Themen her müssen. Der Verein erkennt den Bedarf und handelt.

Februar: Käpt’n Browser, Dr. Virus, Felix, Ch@trin & Co.

Im Berliner Kindergarten Borsigstraße eröffnet Schulsenatorin Ingrid Stahmer das integrative Comic-Internet-Café Käpt’n Browsers für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung. Zehn Rechner mit Internetzugang bringen die Kids ins WWW.

April: KON TE XIS startet

Der Name ist Programm: KONzepte der TEchnik in der PraXIS der Jugendhilfe bundesweit verbreiten. Die praktischen Erfahrungen des Vereins in seinen Projekten JOB Werkstatt Mädchen und JugendTechnikSchule fließen in das Modellprojekt ein. Im Mittelpunkt stehen die Pädagoginnen und Pädagogen. Sie lernen, forschen, experimentieren und entdecken selbst wie Technik und Naturwissenschaft auch für Kinder und Jugendliche anfass- und erlebbar werden kann. Praxisorientierte Bildung gibt auch in den KON TE XIS-Arbeitsheften den Ton an. Der Vertrieb der Arbeitshefte im gesamten deutschsprachigen Raum beginnt.