Sie befinden sich hier: tjfbg.de › Über uns › Chronik › 2012

2012: Mehr Leben im Kiez

Wo gibt es vielfältige Bildungs- und Freizeitangebote unter einem Dach? Bedarfsgerechte Aktivitäten für Klein und Groß? Die tjfbg hat eine Antwort auf diese Fragen.

April: Neues Modellprojekt in Grundschule

Das Modellprojekt „Soziale Gruppe“ startet an der Heinrich-Seidel-Grundschule unter Beteiligung der tjfbg. Gemeinsam mit der Schule und dem Jugendamt stärkt die tjfbg die soziale Kompetenz und den Leistungswillen von Grundschulkindern mit auffälligem Verhalten im Ganztagsschulbetrieb.

April: Einstieg statt Auszeit – Klappe die Zweite

Die tjfbg ist schon Träger der Freiwilligen Dienste in Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen. Jetzt kommen Bremen, Hamburg und das Saarland dazu.

Juni: Vorstadt-Aktivitäten

Die tjfbg eröffnet ihr erstes Mehrgenerationenhaus im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick. Hier finden die Menschen im Kiez Spindlersfeld-Köllnische Vorstadt ein vielseitiges Angebot für Jung und Alt. Kiez-Café, Krabbelgruppe, Computerkurse, Bewerbungstraining oder Seniorentreff. Das und vieles mehr bietet das Mehrgenerationenhaus Köpenick.

Dezember: Volle Kraft voraus

Dezember: Die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages zwischen der Berliner Parkeisenbahn und der tjfbg, am 7. Dezember 2012 bildete einen Meilenstein auf dem Weg in die Zukunft der beliebten Bahn. Auf dessen Grundlage werden Pädagogen der tjfbg gGmbH ab Frühjahr 2013 bei der Berliner Parkeisenbahn tätig. Alle Beteiligten setzen auf eine fruchtbare und effektive Partnerschaft, deren wichtigste Voraussetzung – der Wille, gemeinsam etwas zu bewegen – beidseitig vorhanden ist.