Sie befinden sich hier: tjfbg.de › Aktuelles

Aktuelles

CODING FOR TOMORROW, 26.11. und 03.12.2019

CODING FOR TOMORROW - eine Initiative der Vodafone Stiftung Deutschland in Kooperation mit JUNGE TÜFTLER gGmbH - bietet  Lehrkräften aus Grundschulen gezielte, praxisnahe Qualifizierungen im Bereich der digitalen Bildung mit den Medienkompetenzschwerpunkten "Produzieren, Informieren und Reflektieren" an.

Termine in Berlin bei barrierefrei kommunizieren!:

  • 26.11.2019 und 03.12.2019
  • jeweils von 12:30 –17:00 Uhr

Wo:

  • barrierefrei kommunizieren!/ Medienkompetenzzentrum Mitte (im M.I.X. Medienlabor in der 4. Etage)
  • Wilhelmstraße 52, 10117 Berlin

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung:

Der Flyer zur Fortbildung

Der Flyer zur Fortbildung (.doc)

An den Fortbildungsterminen lernen Grundschullehrkräfte die Möglichkeiten des Einsatzes digitaler Technologien im Unterricht kennen. Das Angebot besteht aus zwei Terminen. Der erste Termin wird genutzt, um eine Einführung in verschiedene Methoden und Werkzeuge zu erhalten. Am zweiten Termin entwickeln Teilnehmende Ideen und Konzepte für die Umsetzung im eigenen Unterricht. Die Fortbildung ist offen für alle Fächergruppen. Im Anschluss wird ein kostenloser Schul-Projekttag angeboten. Voraussetzung für einen Projekttag ist die Anmeldung von mindestens 2 Lehrkräften pro Einrichtung.

Folgende Inhalte werden vermittelt:

Einstiegsübungen zu Programmierung und algorithmischem Denken

Einstieg in das analoge Programmieren, das heißt Programmieren ohne einen Computer. Dadurch entsteht ein erstes Verständnis für Algorithmen und Befehle.

Erste Schritte mit ScratchJr & Scratch

ScratchJr, eine App, durch die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe von Symbolen einen einfachen Einstieg in die Programmierung finden können, z.B. indem sie kleine Geschichten oder Animationen programmieren. Scratch, eine visuelle Programmiersprache, bei der Schülerinnen und Schüler mit Hilfe von Befehlsblöcken programmieren lernen und z. B. erste interaktive Geschichten, Animationen oder Spiele entwickeln. Auch im Mathematikunterricht gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten z. B. im Bereich Geometrie.

Kreatives Making mit Calliope Mini oder Makey Makey

Der Calliope Mini und der Makey Makey sind Mikrocontroller, die sich einfach programmieren lassen und es Schülerinnen und Schülern ermöglichen, Stromkreise über leitfähige Gegenständen zu erstellen. Sie können z.B. in eine Wetterstation, ein Musikinstrument oder ein Raumschiff verwandelt werden – der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.

CODING FOR TOMORROW. Hub für digitale Bildung
Eine Initiative der Vodafone Stiftung Deutschland gGmbH in Kooperation mit JUNGE TÜFTLER gGmbHwww.coding-for-tomorrow.de

‹‹ zurück