Sie befinden sich hier: tjfbg.de › Angebote in Schulen › Ganztagsgestaltung › Einblicke

Einblicke in die Ganztagsgestaltung

Methoden für Inklusive Medienarbeit

"April, April"

… aus diesem Anlass haben wir 209 Grundschüler_innen am 01. April 2015 zu den „Bundesunsinnsspielen“ in die Grundschule im Eliashof eingeladen. Als schulübergreifendes Ferienangebot gab es hier allerlei „Unsinn“, den sich Erzieher_innen aus 21 Berliner Grundschulen sowie Mitarbeiter_innen aus der Lernwerkstatt KONTEXIS und von barrierefrei kommunizieren! ausgedacht haben. An insgesamt 24 abwechslungsreichen Stationen konnten unter anderem Erbsen gespuckt, Luftballons gestoßen, Elefantenohren eingesetzt, Gummitiere mit Stäbchen gegessen oder auf Gummistiefeln im Vierfüßlergang gelaufen werden. Die Kinder konnten an den Stationen Murmeln gewinnen, und jede Schule erspielte ein Gesamtergebnis. Dabei war es  völlig gleichgültig, wie viele Murmeln gesammelt wurden. Auch war nicht nachvollziehbar, nach welchen Regeln die Murmeln an den Stationen ausgegeben wurden. Die Kinder verstanden den „Unsinn“ nicht immer, spielten aber mit Freude und Spaß mit. Es galt das Motto: „Frage dich nicht, ob das Sinn macht. Denn wir sagen: NEIN, das ist Unsinn!“ Damit dürften wir dem Frühling ausreichend Freude bereitet haben. Und wir hoffen auf viele Sonnenstunden nach dem Sturm... Zur Erinnerung erhielt jede Schule ein Geschenk „rund um die Murmel“, eine Aufbewahrungstasche für die erspielten Murmeln (durchschnittlich wurden pro Kind 8 Murmeln erspielt!) und eine kleine Anerkennung für die sichtlich gut gelaunten Kinder, die sich unseren Scherzen gestellt haben. 

‹‹ zurück