Geisterjagd im Volkspark Friedrichshain

Schulübergreifende Halloween-Aktion in den Herbstferien

26 Grundschulen hatten sich zur Geisterjagd am 26.10.2022 angemeldet und wollten helfen zu verhindern, dass die Welt von „Grässlichkeiten“ beherrscht wird. Glücklicherweise ist es einer streng geheimen Organisation – mit Unterstützung der „Behörde für jugendgefährdende, terrorisierende Grässlichkeiten (bfjtg)“ und dank der Hilfe von 262 Kindern und deren Erzieher*innen – gelungen, dieses Schicksal abzuwenden.

 

 

Den 12 im Volkspark Friedrichshain versteckten Grässlichkeiten (Geister, Zombies, Gespenster, Skelette, Untote, Waldgeister, Hexen und ein komischer Vogel) wurde ganz schön auf die Pelle gerückt. Die Grässlichkeiten versuchten die Kinder zu ignorieren, aber lautes Geschrei zwang sie dazu, sich mit ihnen auseinanderzusetzen. Die Kinder ergatterten dadurch Proben von Schweiß, Blut oder Schleim, die in einem wissenschaftlichen Experiment zu dem Stoff verarbeitet wurden, der dem schaurigen Treiben ein Ende setzte und aus Grässlichkeiten freundliche Pädagoginnen und Pädagogen machte. Nur die Teilnehmenden kennen die ganze Geschichte und den Schrecken, der die gesamte Menschheit bedroht hat. Die Amtsleitung der bfjtg bedankte sich am Ende bei den Kindern und war froh, dass diese Ehrgeiz bewiesen und bis zu 3,5 Stunden Jagd auf sich genommen haben. 

 

 


 

Galerie

‹‹ zurück