Sie befinden sich hier: tjfbg.de › Außerschulische Angebote › barrierefrei kommunizieren! › M.I.X. › Tools für Kollaboration und Lernressourcen › Discord: Einführung

Discord: Einführung

Zu weiteren Tools für Online-Kommunikation, Kollaboration und Lernressourcen 

Was ist Discord?

Discord ist eine Kommunikationsplattform auf der sich Nutzer*innen in verschiedenen Kanälen über einen Sprach- und Textchat austauschen können. Ihren Ursprung hat Discord zwar in der Gaming-Community, mittlerweile wird es aber immer öfter abseits von Gamingkontexten genutzt. Discord ist in seiner Nutzung kostenlos.

Screeshot: Die Oberfläche von Discord mit verschiedenen Kommunikationskanälen

Wie wird Discord eingesetzt?

Mit wenigen Klicks können sich Nutzer*innen einen Account anlegen oder gar einen eigenen Server eröffnen. Ein Server entspricht in etwa einem Gruppenchat bei einem Messengerdienst. Im Unterschied zu WhatsApp können in Discord weitere Gruppenchats (bei Discord "Kanäle" genannt) innerhalb des Gruppenchats angelegt werden. 

Screenshot: Verschiedene Kanäle in Discord

Welche Potentiale ergeben sich für die Jugendarbeit?

Gerade in Zeiten geschlossener Schulen und Jugendzentren fehlt Kindern und Jugendlichen der Austausch mit ihren Freund*innen, ihrer Peergroup, aber auch mit ihren Vertrauenspersonen wie Erzieher*innen, Sozialarbeiter*innen und Lehrer*innen. Auf Discord können sie sich in verschiedenen digitalen Räumen treffen, abhängen und zum Spielen verabreden, genauso wie sie es auch in analogen Räumen täten. Gerade in einem pädagogischen Setting können sich Kinder und Jugendliche in internetbasierter Kommunikationskultur üben oder als Moderator*in Verantwortung übernehmen.