Sie befinden sich hier: tjfbg.de › Angebote in Schulen › Sozialpädagogische Bereiche (Horte) › Servicezentrum-Eltern

Servicezentrum-Eltern

Sie haben Fragen zu:

  • Verträgen
  • Änderungen zur
    ergänzenden Betreuung
  • Essensverträgen


Schreiben Sie uns per E-Mail:
servicezentrum-eltern@tjfbg.de


Ansprechpartnerinnen:

Frau Schwiederski
Fon (030) 97 99 13-205
Frau Krüger
Fon (030) 97 99 13-208

29.04.2020

UPDATE:
Wegfall der ergänzenden Förderung und Betreuung während der Schulschließung bzw. Teilöffnung der Schulen - Umsetzung der Elternkostenbefreiung für die ergänzende Förderung und Betreuung ab Jahrgangsstufe 3

Liebe Eltern,

Am 28.04.2020 erfolgte nun die Konkretisierung des Verfahrens für die Rückerstattung der Elternbeiträge. Diese sieht wie folgt aus:

"Die Elternkostenbeiträge für den Monat April werden den Eltern durch das Jugendamt erstattet. Die Eltern haben gegenüber dem Jugendamt im Monat April ein Guthaben. Sie erhalten vom Jugendamt einen sog. Ausgleichsbescheid mit dem sie gebeten werden auf dem beigefügten Formular ihre Bankverbindung einzutragen und dieses an das Jugendamt zu übermitteln. Alternativ können die Eltern die Bankverbindung dem Jugendamt auch formlos mitteilen. Das Jugendamt überweist den Eltern den im April bezahlten Betrag der Elternkostenbeteiligung. 

Ab dem Monat Mai werden die Elternkostenbeiträge im ISBJ auf Null gesetzt. Daher werden vom Träger der ergänzenden Förderung und Betreuung ab Mai 2020 keine Elternkostenbeiträge mehr erhoben. Eine Auszahlung der Elternkostenbeiträge durch die Träger an die Eltern ist nicht erforderlich, da ab Mai auch keine Elternkostenbeteiligung mehr von den Trägern eingezogen wird."

Download:

Das vollständige an die Träger von Angeboten der ergänzenden Förderung und Betreuung gesandte Schreiben der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie


28.04.2020

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich der Presse entnommen haben, hat Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie am 21.04.2020 festgelegt, dass ab dem Monat April die zu entrichtende Elternkostenbeteiligung für die ergänzende Förderung und Betreuung (Hort) entfällt. Wir finden diese Entscheidung auch folgerichtig. Ebenfalls in der Pressemitteilung wird mitgeteilt, dass die Rückerstattung bereits erhobener Beiträge für den Monat April durch den Anbieter der ergänzenden Förderung und Betreuung (Hort) erfolgen wird.

Die Technische Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft (tjfbg) gGmbH, hatte sich im Vorgriff auf diese erwartete Regelung dazu entschieden, für den Monat April den Lastschrifteinzug nicht durchzuführen.

Zu unserem Bedauern hat sich die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie nunmehr für ein anderes Verfahren der Rückerstattung entschieden. Die Elternkostenbeiträge für den Monat April werden durch das Jugendamt erstattet. Erstattet wird der Betrag, der laut dem letzten Ihnen zugegangenen Kostenbescheid für den Monat April 2020 durch das Jugendamt festgesetzt wurde. Dies erfolgt auch, wenn bisher keine Zahlung an den Träger des Hortes für den Monat April erfolgte. Das genaue Verfahren für die Erstattung ist bisher nicht kommuniziert worden und liegt in der Verantwortung der Jugendämter. Wir werden Sie informieren, sobald wir weitere Informationen erhalten.

Aufgrund der oben genannten Verfahrensänderung sehen wir uns daher leider gezwungen, die bisher für den Monat April 2020 Ihnen gegenüber nicht erhobene Elternkostenbeteiligungen nunmehr doch per Lastschriftverfahren einzuziehen.

Ab dem Monat Mai 2020 bis zu einer hoffentlich baldigen Rückkehr zu einer regulären Betreuung werden wir keine Elternkostenbeteiligung Ihnen gegenüber geltend machen.

Wir bitten dieses unglückliche Verfahren zu entschuldigen.

Wenn Sie Fragen haben, dann melden Sie sich bitte einfach bei uns.