Einblicke in den Sozialpädagogischen Bereich

Alle Zeichen stehen auf »FEIERN«

Das war Tüftels (nachträglicher) 10. Geburtstag

Die Planungen für ein großes Tüftelfest anlässlich des 10. Tüftelwettbewerbs der tjfbg gGmbH und Käpt’n Browser gGmbH liefen 2020 bereits auf Hochtouren, als uns die Pandemie einen Strich durch die Rechnung machte. Ein Jahr lang ruhte alles rund um den Wettbewerb und dieses Jahr sollte nun endlich nachgefeiert werden – ein buntes Fest für alle Kinder und Erzieher*innen, die sich am Wettbewerb beteiligt haben, mit vielfältigen Aktionsständen und Highlights sowie der Beteiligung unserer internationalen Partnerorganisationen.

Bereits Monate im Voraus ging es für die tjfbg-Teams von KON TE XIS, barrierefrei kommunizieren! und Internationales an die Planung und Organisation. 

 

 

Am 22. Juni 2022 strömten alle acht Teams, die sich am Tüftelwettbewerb beteiligt haben sowie die gesamte Kristall-Grundschule bei herrlichstem Sommerwetter ins FEZ in der Wuhlheide. Nach einer kurzen Begrüßung im Astrid-Lindgren-Saal durch die Moderatorin Sharon Maple hatten alle Kinder die Möglichkeit, an 17 Ständen zu tüfteln, zu konstruieren, Dinge auszuprobieren und neugierig zu werden. 

Studierende der Hochschule für angewandte Pädagogik (HSAP) und Vertreter*innen der Partnerorganisationen aus Frankreich, Marokko und Portugal boten eine Vielzahl an Aktivitäten an – von gewagten Turmkonstruktionen aus hunderten von Pappbechern, Upcycling von alten Kleidungsstücken, Untersuchen von Tonerzeugung bis zum Kennenlernen arabischer Schriftzeichen war für jedes Kind etwas dabei.

Besondere Highlights waren der Kaleidoskopwagen des Imaginatius von Leuchtsinn mit ca. 12 unterschiedlichen Kaleidoskopen, die alte Telefonanlage im Untergeschoss, in der die Kinder alte Technik anfassen und ausprobieren konnten und das Geschicklichkeitsspiel “Heißer Draht” in XXL-Version.

 

 

Nach zwei Stunden stieg die Spannung, denn die Preisverleihung stand endlich auf dem Programm. Die Jury hatte es auch dieses Jahr nicht leicht, denn die Teams bewiesen wieder viel Kreativität bei der Bearbeitung des diesjährigen Themas “Zeichen & Signale”. Erstmalig bestand die Jury dabei auch aus Vertreter*innen der Partnerorganisationen, die sich mit naturwissenschaftlichen Projekten in Frankreich, Portugal und Marokko beschäftigen. 

 

Die Platzierung der Teams wurde feierlich im Astrid-Lindgren-Saal verkündet:

Drei 6. Plätze gingen an:

  • Grundschule am Brandenburger Tor mit dem Projekt “Die Zeichen der Menschen”
  • Grundschule am Hollerbusch mit dem Projekt “Die Wildbienen vom Hollerbusch”
  • KITA Spatzennest mit dem Projekt “Gebärdensprache in der Kita”

Den 5. Platz erreichte das Team der

  • Müggelsee Schule (Grundschule) mit dem Projekt “Der Roboter ‘Günter’”,

auf dem 4. Platz landete das Team der

  • Carl-von-Ossietzky-Gemeinschaftsschule mit dem Beitrag “Berlin - eine Stadt voller Zeichen”

den 3. Platz sicherte sich das Team der

  • Spreewald-Grundschule mit seinem mobilen Escape-Room,

der 2. Platz ging an das Team der

  • Mahlsdorfer Grundschule mit dem Projekt “Piktogramme an der Mahlsdorfer Grundschule” und 

auf dem 1. Platz landete die Vorschulgruppe der

  • KITA Robies Zwergenland mit ihrem Beitrag “Robies Weg … folgt der Spur der roten Steine”.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teams!


Mit gemütlichem Eisessen endete für viele Teams das Tüftelfest, immerhin stand vielen noch eine lange Rückreise bevor. Für alle Beteiligten war es ein rundum gelungenes Fest und wir von KON TE XIS freuen uns bereits auf das nächste Schuljahr und eine rege Beteiligung am Tüftelwettbewerb. 

Vielen Dank an die Studierenden der HSAP und an das Team Internationales der tjfbg sowie das Team von barrierefrei kommunizieren

 

Impressionen


 

‹‹ zurück