Sie befinden sich hier: tjfbg.de › Außerschulische Angebote › JugendTechnikSchule › Über uns

JugendTechnikSchule

Wissenschaft und Technik sind spannend - sie machen Spaß und warten auf junge Forscher und Erfinder. In einem mehrstufigen, aufeinander aufbauenden Kurssystem, das sich an den Schuljahresrhythmus anlehnt, werden technisches Interesse geweckt, schulisches Wissen ergänzt, praktische Fähigkeiten erworben, Kreativität herausgefordert und berufliche Perspektiven erschlossen.

Unsere drei Standorte

An drei Standorten in Berlin bietet die JugendTechnikSchule Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen ganz praktischen Einblick in die Welt der Naturwissenschaft und Technik. Vom einfachen Stromkreis, über Wettermessgeräte bis zum selbstgebauten Roboter, vom verkehrssicheren Fahrrad bis zur Autoreparatur in Eigenregie – Schülerinnen und Schülern geht in Sachen Technik ein Licht auf – ganz praktisch und mit viel Spaß. Sowohl die Gruppenangebote für Schulklassen am Vormittag oder die offenen Kurse in der Freizeit orientieren sich am Berliner Bildungsplan und ergänzen schulisches Wissen optimal. Ausgewählte Kurse für Eltern oder Senioren gibt es auch. 

JugendTechnikSchule

Straße zum FEZ 2
12459 Berlin

post@jugendtechnikschule.de
Fon (030) 53 19 211 

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag,
08.00 bis 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Verkehrsanbindung:

  • S-Bahnhof Wuhlheide
  • S-Bahnhof Schöneweide, Tram 63, 67
  • U-Bahnhof Am Tierpark, Tram 27

Parkplätze sind vorhanden. 
Unser Haus ist behindertengerecht.

JTS City-West

in der Otto-v.-Guericke-Oberschule
Eisenzahnstraße 47 · 10709 Berlin

post@jugendtechnikschule.de
Fon (030) 36 43 48 66

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 8.00 bis 17.00 Uhr,
Freitag, 8.00 - 12.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Verkehrsanbindung:

  • S-Bahnhof Hohenzollerndamm
  • U-Bahnhof Fehrbelliner Platz
  • U-Bahnhof Konstanzer Straße

Behindertengerechter Zugang ist gewährleistet.

JTS Motor-/Fahrradwerkstatt

Emser Straße 52
10719 Berlin

post@jugendtechnikschule.de
Fon (030) 84 71 59 07

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
13.00 - 20.00 Uhr,
Samstag 11.00 - 16.00 Uhr

Verkehrsanbindung:

  • U-Bahnhof Fehrbelliner Platz
  • U-Bahnhof Hohenzollernplatz

Ein behindertengerechter Zugang ist gewährleistet.
 

Das Team

JugendTechnikSchule

Sieghard Scheffczyk

... denkt sich ständig neue Aufgaben aus, die er gemeinsam mit seinen Mitarbeitenden realisiert. Er ist Projektleiter und seit 22 Jahren Redakteuer des tjfbg-Magazins "KON TE XIS".

Beate Seymer

Unsere Spezialistin für Robotik weiß genau, was sich tut in der Welt der Automaten. Vom einfachen RobiFlitz bis zum hochtechnisierten LEGO-NXT reicht das Spektrum ihrer Komponenten, die alle dazu da sind, den Einstieg in ein faszinierendes Feld der modernen Wissenschaften und Technik zu finden.

Mathias Thalheim

... ist als pädagogisch-technischer Mitarbeiter sowohl für die Betreuung von Gruppenangeboten für Schulklassen als auch für Kurse im Freizeitbereich verantwortlich. Als Erzieher mit technischem Know how liegt ihm die praxisorientierte Vermittlung naturwissenschaftlicher und technischer Kenntnisse am Herzen.

Bernd Winkler

... rechnet mit Bausätzen und kalkuliert in Batterien. Im Servicecenter der JugendTechnikSchule sorgt er dafür, dass die Pädagogen alles bekommen, was sie für die Durchführung der Gruppenangebote und Kurse benötigen. Bei mehr als 20.000 Schüler:innen im Jahr ist das eine ganze Menge. Wenn mal "Not am Mann" ist, springt er auch als Kursbetreuer ein, denn er verfügt über große Erfahrungen in der technisch-naturwissenschaftlichen Kinder- und Jugendarbeit.

Denise Raukopf

... ist unser Talent im Servicecenter. Ihr Spezialgebiet: Bausätze kleben, die Anfertigung von Grundstromkreisen und Zauberkugeln in hoher Stückzahl. 

Christiane Urban

... fertigt  in jedem Jahr Tausende von Bausätze in hoher Qualität in unserem Servicecenter. Darüber hinaus ist sie auch als Kursassistentin tätig.

Dennis Pägelow

... ist als staatlich anerkannter Erzieher für die pädagogische Arbeit der JugendTechnikSchule bei der Berliner Parkeisenbahn verantwortlich. Er steht sowohl den jungen Parkeisenbahner*innen als auch den ehrenamtlich bei der BPE tätigen Erwachsenen als kompetenter Ansprechpartner und Vertrauensperson zu Verfügung.

Robert Rehmann

... leistet als Bildungsassistent individuelle Unterstützung für Kinder und Jugendliche mit erhöhtem Förderbedarf und hilft ihnen bei der Erreichung des Bildungsziels.

JTS City-West

Volker Rother

... sorgt dafür, dass das Erfinder- und Innovationszentrum auf vollen Touren läuft und die kreativen Ideen nie ausgehen. Er leitet einen JugendInfoPoint im Rahmen der Initiative Jugendnetz Berlin.

Anja Anker

... trifft man, wenn man in der JugendTechnikSchule einen Kurs besucht, sei es um etwas über das Wetter, über Elektronik oder über digitale Bildbearbeitung zu lernen.

Michael Schulz

... trifft man, wenn man in der JugendTechnikSchule einen Kurs besucht, sei es um etwas über das Wetter, über Elektronik oder über digitale Bildbearbeitung zu lernen. 

JTS Motor-/Fahrradwerkstatt

Petar Stevanovic

... hilft in der Motor-/Fahrradwerkstatt allen, die Probleme mit ihrem fahrbaren Untersatz haben. Die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr ist ihm ein besonderes Anliegen.

Franz Elias Krumpel

 ... sorgt gemeinsam mit Petar Stevanovic dafür, dass die fahrbaren Untersätze der Besucher*innen stets verkehrssicher und regelgerecht auf den Berliner Straßen und Wegen unterwegs sind. 

Entdecken - Experimentieren - Verstehen

Die JugendTechnikSchule ermöglicht Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ohne und mit Behinderungen einen barrierefreien Zugang zu praxisbezogener technisch-naturwissenschaftlicher Bildung sowohl im Freizeitbereich als auch im Rahmen unterrichtsergänzender Angebote. Sie vermittelt praktisches Fachwissen auf den Gebieten Elektronik, Wetter/ Klima/ Umwelt, Robotik, Optik, Kommunikationstechnik, Bionik, Fahrrad/ Motor/ Verkehr und Modellbau.

Hierdurch wird der Erwerb von Kompetenzen bei der kritischen und verantwortungsbewussten Nutzung moderner Technik gefördert und ein Beitrag zu höherer Akzeptanz gewerblich-technischer Berufe und entspechender Studienrichtungen geleistet. In Thematik und Angebotsstruktur orientiert sich die JugendTechnikSchule am aktuellen Stand der Wissenschaft und Technik. Unsere Fachzentren bieten optimale Bedingungen und eine kreative Atmosphäre zur Realisierung dieser Zielstellungen.

Chronik

1998

Am 19. Juni 1998 wurde die im FEZ ansässige JugendTechnikSchule als ein Projekt des Technischen Jugendfreizeit- und Bildungsvereins (tjfbv) e.V. gegründet. Die naturwissenschaftlich-technisch orientierten Angebote an diesem Standort konzentrieren sich thematisch auf Elektronik, Wetter/ Klima/ Umwelt und Robotik. Unter der Regie des SMK (Schiffsmodellbauclub Köpenick) finden Schiffsmodellbaukurse statt. Die JugendTechnikSchule im FEZ bietet in zwei mit Lötstationen ausgestatteten Werkstätten 32 Kindern Platz. Im Robotikzentrum können bis zu 16 Kinder auf drei Spielflächen selbst gebaute und programmierte LEGO-Roboter ausprobieren. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im pädagogisch-technischen Servicecenter entwickeln die in den Kursen zum Einsatz kommenden elektronischen Schaltungen und bereiten die Bausätze für die angemeldeten Gruppen vor, das sind mitunter 15.000 im Jahr.

2001

Als Reaktion auf die große Nachfrage des Kursangebotes in der JugendTechnikSchule im FEZ wurde 2001 mit aktiver Unterstützung von Verantwortungsträgern aus Politik und Wirtschaft die JugendTechnikSchule City-West gegründet. Seit dem Umzug in die Otto-von-Guericke Oberschule im Jahre 2003 werden hier zusätzlich zu den Kursen in Elektronik Kurse zum Thema Wetter/Klima/Umwelt und Angebote mit den Schwerpunkten  Kommunikations- und Medientechnik durchgeführt. Der Standort ist Jugendinfopoint der Initiative www. jugendnetz-berlin.de.

2005

  • Seit 2005 gehört die Motor- und Fahrradwerkstatt mit zur JugendTechnikSchule City-West. Sie vermittelt ein ausgewähltes Spektrum von Bildungsinhalten: im offenen Bereich steht eine Selbsthilfewerkstatt für Fahrräder und Kraftfahrzeuge jungen Verkehrsteilnehmenden zur Verfügung. Feste Kursarbeit, auch speziell für Mädchen, findet zum Thema Fahrradwartung und –reparatur statt. Darüber hinaus werden in den Kursen Verkehrssicherheit, Verhalten und Geschicklichkeit im Straßenverkehr trainiert. Die Motor-  und Fahrradwerkstatt arbeitet eng mit Kinder- und Jugendeinrichtungen in der Nachbarschaft, wie Schulen, Hortgruppen, Jugendclubs etc. zusammen.
     
  • Die JugendTechnikSchule ist seit dem 28. September 2005 GLOBE SCHULE: Mit der erfolgreichen Teilname am fachspezifischen Bildungsprogramm "Globe Teaching" des IPN in Kiel hat sich die JugendTechnikSchule als Mitglied der weltumspannenden Initiative GLOBE (Global Learning and Observation to Benefit the Environment) qualifiziert. Diese neue Kompetenz stärkt unseren ökologieorientierten Fachbereich "Wetter, Klima, Umwelt".

2007

Auf der Tagung der GLOBE-Teacher im November 2007 in Bad Hersfeld wurde die JugendTechnikSchule für hervorragende Aktivitäten und Erfolge bei der Realisierung des GLOBE Projektes mit dem Titel GLOBE Germany Schule 2007 ausgezeichnet.

Unsere Partner und Förderer

Der Schiffsmodellbauclub Berlin-Köpenick führt die Kurse der JTS im Bereich Modellbau durch.

Die JTS  ist als DFJW-Info-Treff tätig und beteiligt sich an vielen Aktivitäten und Projekten des Deutsch-Französischen Jugendwerkes.

Eine fruchtbare Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Robotik verbindet Planete Sciences mit der JTS.

Im bundesweit erscheinenden Fachmagazin CQDL – Das Amateurfunkmagazin gestaltet die JTS seit mehreren Jahren die Jugendseite.

Die JTS City-West hat ihr Domizil in der Otto-von-Guericke-Oberschule. Im Rahmen von Kooperationsvereinbarungen besuchen Schüler:innen der O-v-G-Oberschule Kurse und Workshops der JTS.

Europas größtes gemeinnütziges Freizeit und Erholungszentrum bietet eine Vielzahl von Betätigungsmöglichkeiten und Events sowohl auf naturwissenschaftlich-technischem als auf künstlerischem und kulturellem Gebiet.

Im Rahmen des vom Senat geförderten Programms jugendnetz-berlin.de ist die JTS City-West als Jugendinfopoint im Bezirk Charlottenburg- Wilmersdorf anerkannt.

Das Jugendamt Charlottenburg-Wilmersdorf fördert die Fahrrad- und Motorwerkstatt der JTS.

Seit dem Schuljahr 2010/2011 unterstützen uns Studenten der HTW bei der Durchführung des Grundkurses "Moderne Technik - nicht länger geheim" - eine Kooperation, die Maßstäbe setzt. 

Das Institut für vorschulisches Lernen beschäftigt sich mit der Entwicklung ganzheitlicher Konzepte in der Elementarpädagogik und ist ein enger Kooperationspartner von KON TE XIS.

Die VDIni-Clubs des Vereins Deutscher Ingenieure e.V. begeistern Kinder im Alter ab 4 Jahren für Technik. Die JugendTechnikSchule unterstützt sie in diesem Anliegen auf der Grundlage einer Kooperationsvereinbarung.

 Mit der Parkeisenbahn Wuhlheide besteht seit dem 7. Dezember 2012 ein Kooperationsvertrag, auf dessen Grundlage eine Vernetzung von Angeboten und die Optimierung pädagogischer Prozesse erfolgt. Bindeglied ist das Interesse an und die Begeisterung für (Eisenbahn-)Technik.