Sie befinden sich hier: tjfbg.de › Angebote in Schulen › Internat Insel Scharfenberg › Einblicke

Alle Wege führen nach Rom

Auch in diesem Jahr unternahm die gesamte noch frische Bewohnerschaft des Internates der Schulfarm Insel Scharfenberg eine Internatsfahrt, Ziel war Rom. Während der fünf Tage hatten die Bewohnerinnen und Bewohner Zeit, sich besser kennen zu lernen. Sie weichten die alltäglichen Wohnstrukturen auf und wohnten unabhängig vom Alter und den üblichen Gruppenkonstellationen miteinander auf Mehrbettzimmern in einem Hostel direkt am Strand.

Sie zogen in bunten Gruppen durch die Stadt: Schüler aus Deutschland, Gastschüler aus Brasilien, Mexiko, Süd-Korea und Austauschschülerinnen aus Kolumbien und China, jung oder alt, Mädchen oder Junge. Wichtig war das „Wir“, gemeinschaftlich eine unbekannte Stadt zu entdecken und herauszufinden, welche Geschichte hinter den jahrtausendealten Ruinen steckt. Die Jugendlichen erfuhren, dass der Papst beinahe in einer ebenso schönen Umgebung lebt wie sie selbst. Sie besuchten mit dem Pantheon das älteste Gebäude der Stadt, welches eine Vielzahl an Götterskulpturen beherbergt und als Vorbild für zahlreiche Kuppelbauten diente.

Durch die gemeinsamen Erlebnisse und sportlichen Gruppenaktivitäten am Strand wuchsen die Jugendlichen ein Stück enger zusammen und verstanden sich eher als eine verbundene Gemeinschaft.

Diese Reise war ein wichtiger Schritt für eines gestärktes „Wir“-Gefühl.

‹‹ zurück